Spirit of Summer – Italienische Windspiele

Liebhaberzucht sportlicher, schöner und robuster italienischer Windspiele


Hinterlasse einen Kommentar

Show News

July (aka Devine Spirit of Summer) and Eva did it again!!! 🙂

Bei der gestrigen Ausstellung in Darmstadt erreichte July aus der Jugendklasse heraus wieder nicht nur das JugendBOB und das Jugend-CAC, sondern wurde von Richter D. Petreski aus Ungarn zunächst auch noch zur besten Hündin und schließlich im Stechen gegen Fortheringhay ́s Corrado zur schönsten Rassevertreterin gewählt. Damit hat July bereits zum zweiten mal aus der Jugendklasse heraus auch das Erwachsenen-BOB gewonnen.

2014_07_05_BOB Darmstadt

 

Mit dem Gewinn des dritten JugendCAC erfüllt July nun auch die Voraussetzungen für den Jugendchampion DWZRV.

Wir freuen uns sehr!!! 🙂

 


Hinterlasse einen Kommentar

Freud und Leid bei der Coursing EM 2014

Zwischenablage00     Am 26.06.2014 machten Anton, Selena, Pepper und ich uns auf den Weg gen Süden – zunächst bis in die Nähe von Ingolstadt, wo wir uns dann gemeinsam mit Kerstin und vier weiteren Windspiels und zwei Whippets in Kerstins Dodge auf den Weg nach Malga Millegrobe machten.

Zwischenablage01

 

Nach einer wirklich anstrengenden Fahrt kamen wir am Donnerstag Abend an und fanden einen Stellplatz mit direktem Blick auf das Coursingfeld – Kino für die Hunde!!!

Die Windspielläufe waren für den Sonntag geplant, Tierarztkontrolle und Messung am Samstag. Am frühen Nachmittag machten Anton und ich uns auf den Weg zur Messen. Die Tierarztkontrolle hatten wir ohne Beanstandungen überstanden. Dann kamen wir in den „Messraum“ – dieser befand sich in einem Durchgang – nur abgetrennt durch einen großen Paravent. Es war laut, voll und hektisch. In dieser Umgebung sollte Anton seine Kontrollmessung bekommen. Verständlicherweise konnte er sich nicht entspannen und war nervös, so dass die Kontrollmessung zunächst „rot“ zeigte. Daraufhin wurden wir in einen Nebenraum geführt und eine reguläre Messung wurde durchgeführt. Die ersten sechs Messungen zeigten „grün“. Dann kam allerdings der Einspruch des ital. Messrichters: „Die letzte Messung war nicht lang genug grün…die müssen wir wiederholen…“, so dass Anton noch einmal von den Richtern umpositioniert wurde und sich dann steif gemacht hat – ich durfte Anton nicht mehr anfassen oder selber hinstellen. Leider folgten dann nur noch „rote“ Messergebnisse, so dass Anton dann nicht offiziell laufen durfte und für uns die EM mit einem Startverbot beendet war. (Nachtrag vom 01.08.2014: In der Zwischenzeit haben wir in Deutschland an einer erneuten Kontrollmessung teilgenommen und diese auch ohne Beanstandungen und ohne die 1-cm-Toleranz bestanden! Anton war als Vorjahres-Fünfter und Erstplatzierter der Coursing-Rangliste sicher einer der Favoriten…ein Schelm wer Böses dabei denkt…).

Im Nachhinein bin ich allerdings froh, dass mir die Entscheidung Anton starten zu lassen oder nicht, abgenommen wurde! Auf dem Coursingfeld lagen viele Felsbrocken und das Wetter spielte auch nicht mit – während des zweiten Durchgangs nur Nebel und Nieselregen. So sahen wir leider sehr viele Stürze. Und ganz besonders hat mich schockiert, dass während des zweiten Hündinnenlaufs eine Hündin von Nathalie zu Tode gekommen ist! Auch an dieser Stelle noch einmal meint tiefstes Bedauern an Nathalie!

Die Siegerehrung verlief entsprechend mit sehr gedrückter Stimmung.

Insgesamt hatten wir aber eine schöne Zeit in Italien (auch wenn ich keine echte italienische Pizza bekommen habe!). Wir haben viele nette Leute neu kennen gelernt und viele alte Freunde wiedergetroffen!

Wir freuen uns schon nächstes Jahr auf Helsinki!!!

Einen herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Zwischenablage37  Zwischenablage35

Vielen Dank an Kerstin für die unübertroffene Unterkunft und die perfekte Fahrt!  Jederzeit wieder!!! 😉